*
Spruch 4

Es gibt nichts, was uns die Anwesenheit eines lieben Menschen ersetzen kann. Je schöner und voller die Erinnerung, desto härter die Trennung. Aber die Dankbarkeit schenkt in der Trauer eine stille Freude.   (Dietrich Bonhoeffer)

Menu
BDB-Logo

Mitglied im Landes-
verband Schleswig-Holstein

Banner
QR-Code
Datenschutzsiegel

Erd- und Feuerbestattung

Die Bestattungsart kann in jedem Falle selbst bestimmt werden, dabei kann grundsätzlich zwischen der Erd- und der Feuerbestattung gewählt werden. Wurden hierfür zu Lebzeiten keine Regelung getroffen, so entscheiden die nächsten Angehörigen.

Die Erdbestattung ist traditionell eine weit verbreitete Form der Bestattung. Der Leichnam wird in einem Sarg, der in vielen Fällen von den engsten Hinterbliebenen ausgewählt wird, entsprechend den jeweils gültigen Landes- und Friedhofsbestimmungen nach einer Trauerfeier bestattet.Hier kann dem Wunsche des Verstorbenen folgend, entweder ein Einzelgrab oder ein Familiengrab gewählt werden.

Die Feuerbestattung nimmt ebenfalls einen sehr hohen Stellenwert ein. Hier wird der Leichnam des Verstorbenen in einem Sarg eingeäschert. Die Asche des Verstorbenen wird dann in einer Urne beigesetzt. Auch hier wird in den meisten Fällen eine Trauerfeier abgehalten. Die Beisetzung der Urne erfolgt im Einzel-oder Doppelurnengrab. Die Urne kann aber auch anonym oder auf See oder im Wald in speziellen Bestattungsforsten beigesetzt werden.

Sprechen Sie uns an, wir stehen Ihnen mit unserer langjährigen Erfahrung jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

 

 

 

bottonlogo

Bestattungen Lantau Mühlenweg 19, 24217 Stakendorf   -  Telefon 04344-1532 - Tag und Nacht     Mobil  0173-2490119

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail